Sommerfest an der Flüchtlingsunterkunft am Zechenring

Die Grüne Jugend Herne organisierte in Kooperation mit dem Flüchtlingsheim und den ehrenamtlichen Mitarbeitern vor Ort am Sonntag, 30. August, zwischen 14 und 17 Uhr ein Sommerfest an der Flüchtlingsunterkunft am Zechenring. Neben Kinderschminken, Basteln und Malen bildeteten die Hüpfburg und die gespendeten Spielzeuge die Highlights des Festes. Das gemeinsame Picknick gab die Möglichkeit zum interkulturellen Austausch.
Dazu erklärt Johannes Krüger, politischer Geschäftsführer der Grünen Jugend Herne: „Wir möchten die Menschen hier willkommen heißen und wollen zeigen, dass Herne eine vielfältige und gastfreundliche Stadt ist. Anstatt die Flüchtlingsfrage nur mit Sorgenfalten zu betrachten, möchten wir direkt etwas für die Menschen tun.“ Auch Oberbürgermeisterkandidat Thomas Reinke war vor Ort und lobte die Organisation des Festes mit den Worten: „Das ist eine tolle Aktion und hier wird von der grünen Jugend ein klares Zeichen gesetzt!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld