GJ-Herne plant für das Jahr 2013

Diesen Sonntag traf sich die GJ-Herne, um auf der Jahresauftaktklausur Ideen und Ziele für ein erfolgreiches Jahr 2013 zusammenzutragen. Gemeinsam frühstückend und im Anschluss die geplanten Projekte vorstellend, legten sie in geselliger Runde den Grundstein für viele Aktionen zu unterschiedlichsten Themen, die sie 2013 angehen wollen.

 

Dazu erklärt Sprecher Nicolas Dombeck:

Erfreulicherweise wuchs die Grüne Jugend Herne auch im vergangenen Jahr weiter, sodass wir 2013 noch mehr der heutigen Ideen umsetzen werden. Wir wollen den Menschen in Herne unter anderem zeigen, welche politischen Themen angegangen werden müssen und ihnen unsere Lösungsvorschläge präsentieren. Thematische Schwerpunkte wollen wir bei sozialer Gerechtigkeit, einer barrierefreie Stadt und Klimaschutz setzen.

Für den Wahlkampf wird es wichtig sein, die Unterschiede zu anderen Parteien herauszustellen und mit klarer Kante zu zeigen, dass wir für eine sozial gerechtere, pro-europäische und zukunftsgewandte Politik werben.

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel