Starkes Interesse am GRÜNEN Frauenkino in der Filmwelt Herne

Ein fast komplett gefüllter Kinosaal 3 in der Filmwelt Herne, sprach für das starke Interesse am GRÜNEN Frauenkino am Weltfrauentag ab 11.00 Uhr.
OB-Kandidat Pascal Krüger begrüßte die parlamentarische Geschäftsführerin Verena Schäffer zum GRÜNEN Frauenkino im Rahmen der 27. Herner Frauenwoche.
Nach einer kurzen Vorstellung schauten die Gäste den Film „RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit“.

Verena Schäffer

Am Anschluss wurde mit Verena Schäffer über die Themen Kinderbetreuung für berufstätige Frauen, Reduzierung der Gewalt an Frauen, sowie die Frauenquote im Rat der Stadt Herne diskutiert, diese liege nur bei schmalen 27%. (Die Grüne Fraktion hat einen Anteil von 50%)

Abschließend spricht sich Pascal Krüger für das Folgende aus: „Das wichtigste sind gleiche Rechte für alle Menschen. Denn es gibt Parallelen der Frauenbewegung zu anderen Menschenrechtsbewegungen z. B. gegen Diskriminierung wegen Herkunft/Hautfarbe.“

Eine der vielen positiven Reaktionen nach der Film-Vorführung: „Ruth Bader Ginsburg wurde von allen als beeindruckende Frau angesehen, die auch im hohen Alter noch einen solchen Arbeitseifer hat, von dem wir uns alle eine Scheibe abschneiden können.“ und weiter hieß es: „Der Mann von RBG war so selbstbewusst und wusste um seine eigenen Fähigkeiten, dass er in ihr keine Konkurrenz für sich sah.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld