Jürgen Ortmann

Wer bist Du eigentlich?
Ich bin 61 Jahre alt, wurde in Wanne-Eickel geboren und habe immer hier gewohnt. Ich habe als IT-Spezialist gearbeitet, aktuell bin ich im Vorruhestand. Ich bin verheiratet und habe eine Tochter. In meiner Freizeit interessiere ich mich weiterhin für IT-Themen (PC-Sicherheit und Künstliche Intelligenz), ich fahre sehr viel Fahrrad und liebe es, am und auf dem Wasser zu sein.

Du kandidierst für… ?
…den Stadtrat als Direktkandidat für den Wahlkreis Wanne-Mitte sowie für die Bezirksvertretung in Wanne.

Denk an unsere Stadt: An welchem Ort verbringst du am liebsten deine Zeit?
Am Kanal, ich genieße die Ruhe und raus aus der Stadt zu sein.

Was motiviert Dich zu kandidieren?
Ich wünsche mir Herne als eine lebenswerte Stadt, in der jeder Mensch guten und bezahlbaren Wohnraum finden kann, ohne wilde Müllkippen, mit maßvollem Verkehr, an dem Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer in allen Teilen der Stadt rücksichtsvoll und ohne Gefahren teilnehmen können.

Was sind deine politischen Ziele für die nächsten fünf Jahre?
Eines meiner Ziele ist eine saubere Stadt, durch eine bessere Aufklärung der Mitbürger und eine Stärkung der Entsorgungsbetriebe. Zur Sauberkeit gehört auch unsere Luft, die einen wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit hat. Doch starker Verkehr und Abfallentsorgungsunternehmen am Rande wie auch mitten in unserer Stadt „vermiefen“ zahlreichen Anwohnern das Leben. Hier gilt es Wege zu suchen, diese Beeinträchtigungen weitestgehend zu reduzieren.

Welche drei Gründe sprechen für Dich?
Seit über sechzig Jahren lebe ich in Wanne-Eickel und kenne die Entwicklung wie auch viele Probleme in dieser Stadt. Ich habe immer ein offenes Ohr für die Meinungen und Probleme meiner Mitmenschen. Aufgaben und Herausforderungen nehme ich mit Elan an, Probleme auszusitzen ist nicht mein Ding.

Corona sagt gerade vieles ab. Was vermisst Du hier am meisten?
Den persönlichen Kontakt zu den Mitmenschen, ohne Maske und Abstandhalten. Doch das wichtigste ist, dass wir unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen nicht gefährden!

Auf welche Frage hattest du in letzter Zeit keine Antwort? Hast du sie finden können?
Wie kann ich möglichst sinnvoll, nicht nur für mich, sondern auch für meine Mitmenschen, die neu hinzugewonnene Zeit nutzen? In dem ich mich politisch engagiere und durch Mitarbeit in den städtischen Gremien versuche, Veränderungen zum Wohl aller Bürger anzustoßen.

Wenn Du genau eine Sache in Herne verändern könntest, was wäre das?
Aktuell fällt mir immer wieder stellenweise die Vermüllung unserer Stadt auf. Das passt überhaupt nicht zu einer Stadt, die attraktiver werden will für Touristen wie auch für Firmen, die hier neue Arbeitsplätze schaffen könnten.

Ich habe noch weitere Fragen, wie erreiche ich Dich?
Ich beantworte gerne alle Fragen, die ich per E-Mail erhalte, meine Adresse lautet juergen.ortmann@gruene-herne.de.