Pogromnacht am 9. November

Wie in jedem Jahr erinnern die Herne Grünen am Freitag, 9.November, an die Pogromnacht von 1938, in der auch die Synagogen in Herne und Wanne-Eickel zerstört wurden und die Verfolgung der Juden eine neue Stufe erreichte. „Kein Vergessen“ steht über der Rede, die in diesem Jahr von Vorstandsmitglied Jacob Liedtke gehalten wird. Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr an der ehemaligen Synagoge in der Schaeferstraße (AOK).

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld