Grüne für „große Lösung“ beim Wananas

In der ersten Sitzung nach der Sommerpause empfing die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen den Sportdezernenten Meinolf Nowak und den Geschäftsführer der Bädergesellschaft Norbert Breitbach. Breitbach referierte den aktuellen Stand der Planung für den Wiederaufbau des abgebrannten Wananas.Die Grüne Fraktion sprach sich für den Wiederaufbau des Freizeitbades mit Schwimmbecken für den Schul- und Vereinssport aus. Dafür soll das Hallenband in Wanne-Süd geschlossen werden. Breitbach wies auf die Notwendigkeit einer Erschließungsstraße von der Dorstener Straße hin, die Voraussetzung für die Genehmigung des neuen Bades sei. Um die volle Versicherungssumme zu erhalten, müsse das Bad spätestens 2016 fertig sein, ein früherer Zeitpunkt wäre wünschenswert. Die Grünen erwarten den entsprechenden Beschluss in der Dezembersitzung des Rates.

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel