Grüne gedenken der Pogromnacht

Am 9. November 1938 brannten überall in Deutschland die Synagogen, auch in Herne und Wanne-Eickel. Daran erinnern die Herner Grünen mit einer Gedenkveranstaltung am Sonntag, 9.11. um 18.00 Uhr in der Schaeferstr., dort wo früher die Herner Synagoge stand und sich heute die AOK befindet. Die Ansprache hält Pfarrer Karsten Herbers. Außerdem weisen die Grünen auf die städtische Gedenkveranstaltung am 10. November um 12.00 Uhr an der Langekampstr. 48 hin, dem Standort der ehemaligen Synagoge von Wanne-Eickel und bitten um Teilnahme.

Neuste Artikel

VERKEHRSFÜHRUNG IN HERNE-MITTE GRUNDLEGEND NEU DENKEN

UNSERE STADT BENÖTIGT FESTEN ANLAUFPUNKT FÜR KULTURELL-ALTERNATIVES ZENTRUM

KREISMITGLIEDERVERSAMMLUNG AM 25. MAI

Ähnliche Artikel