„Von wegen alternativlos – die gerechte Gesellschaft als Ziel!“

In seinem Buch macht Karl-Martin Hentschel allen Menschen, die etwas verändern wollen, Mut zur politischen Gestaltung.

Dabei plädiert er für die Entwicklung von Utopien, jedoch stets mit der nötigen Fle- xibilität und Offenheit. In jeder Idee einer guten Gesellschaft spielen für den Autor Demokratie und Mitbestimmung eine zentrale Rolle. Erweiterte Mitbestimmungs- möglichkeiten sind dabei ebenso unabdingbar wie ein gerechtes Steuersystem und der ökologische Umbau der Produktion.

Neben Konzepten hält das Buch eine Sammlung von konkreten erfolgreichen Bei- spielen aus aller Welt bereit. Mit diesen „best practice“-Beispielen, von der Kinder- betreuung in Frankreich, über den Naturschutz in Japan und der Mülltrennung in Deutschland, können Bürger*innen ebenso wie Politiker*innen an einer Verände- rung arbeiten – hin zu einer ökologischeren und sozialeren Gesellschaft.

Zum Autor:

Karl-Martin Hentschel (64) lebt als freier Autor in der Nähe von Kiel. Zuvor war er insgesamt acht Jahre Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/ Die Grünen im Landtag von Schleswig-Holstein. Er ist Mitglied im Bundesvorstand von Mehr Demokratie e.V. und arbei- tet zusätzlich ehrenamtlich im globalisierungskritischen Netzwerk Attac mit. Zudem gehört er zu den Mitinitiatoren des Bündnisses Umfairteilen, welches sich u.a. für eine Vermögensabgabe einsetzt.

Veranstaltungsflyer herunterladen: Hier klicken.

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel