„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge…

…würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“, soll Martin Luther angeblich gesagt haben. „Wenn morgen die Bagger und Kettensägen auf dem Europaplatz anrollen, wollen wir heute noch unsere Sonnenblumen pflanzen.“, sagten sich die Herner Grünen passend zum Lutherjahr vor der Kreuzkirche. Mit einer Urban-Garden-Aktion wollten Bundestagskandidatin Sabine von der Beck(Mitte) und weitere Hobbygärtner*innen am Samstag darauf aufmerksam machen, dass die alten Kastanien auf dem Europaplatz bald gefällt werden sollen. Es waren rund vierzig Personen die zu Hacke und Spaten griffen, nicht nur Grüne. Die Bevölkerung in Herne-Mitte nimmt regen Anteil am Schicksal der Bäume, davon zeugen die über 1000 Unterschriften, die gegen die Baumfällung gesammelt wurden. Leider hatte die Ratsmehrheit den Dringlichkeitsantrag der Grünen, die ganze Planung noch mal zu überdenken, abgelehnt. Doch die Grünen geben nicht auf, getreu dem Motto: „Wenn ich wüsste, dass morgen…“

Neuste Artikel

OAK Wirtschaft der Herner Grünen zur Zukunft der Arbeit in Herne

Gemeinsame Presseerklärung des Arbeitskreis Soziales des Kreisverbandes Herne von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN und Jacob Liedtke, Direktkandidat für den Wahlkreis 141

JEDE KONSERVE ZÄHLT

Ähnliche Artikel