EON

Sicherung der Fernwärmeversorgung

Die Versorgung mit Fernwärme macht den Herner Grünen Sorge. Deshalb will sie in der nächsten Sitzung des Rates von der Verwaltung wissen, ob diese Kontakt zu E.ON aufgenommen hat.

Bekanntlich läuft die Betriebsgenehmigung für das Kraftwerk Shamrock ab, ohne dass klar ist, wie die Herner Haushalte in Zukunft mit Wärme versorgt werden. Die Grünen befürchten, dass auf Dauer der Spitzenkessel Shamrock mit Öl befeuert wird, wenn es keine andere Lösung gibt. Dann ist mit starken Belastungen zu rechnen, sowohl im Verkehrsbereich als auch bei der Atemluft.

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND HERNE GIBT VOTUM FÜR FABIAN MAY ALS LANDTAGSKANDIDATEN

HERNE ERNEUT „FAIR TRADE TOWN“

HERNE SOLL „SICHERER HAFEN“ WERDEN

Ähnliche Artikel