Schwimmen

Grüne für Wananas Neubau

Die Grüne Fraktion spricht sich grundsätzlich für einen Neubau des abgebrannten Wananas aus. Wir dokumentieren den Beschluss vom 20.11.2011:

1. Die Fraktion spricht sich für einen Neubau des Wananas aus.

2. Der Neubau soll nicht einfach als Kopie des alten Bades entstehen, sondern soll die bekannten Schwächen des Bades in den Bereichen Sauna, Außenbereich und Schwimmen (Gesundheitsschwimmen, Ausschluss von Schulsport) aufgreifen und nach Möglichkeit abstellen.

3. Als Schwerpunkt einer konzeptionellen Veränderung soll das Schwimmbecken in Form eines normalen Hallenbades (siehe Südpool) ausgestaltet werden, so dass Schul- und Vereinsschwimmen zusätzlich zum normalen Gesundheitsschwimmen grundsätzlich möglich sind. Dies ermöglicht dann auch die Aufgabe von schulischen Lehrschwimmbecken und/oder des Hallenbades Eickel.

4. Der beliebte Kinder- und Familienbereich soll erhalten bleiben und damit weiterhin den Charakter des Bades maßgeblich mit bestimmen.

5. Die Grünen setzen sich für die schnelle Einrichtung einer Arbeitsgruppe „Bäderkonzeption“ ein. In dieser Arbeitsgruppe sollen die Detailplanungen und Kosten erörtert werden.

6. Bis zum Neubau des Wananas sollen die Öffnungszeiten des Hallenbades Eickel erweitert werden, um wenigstens einen kleinen Ersatz für die Öffentlichkeit zu gewährleisten.

Neuste Artikel

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

„Weiter so!“ in Herne – SPD lässt Sondierungsgespräche mit GRÜNEN platzen

GRÜNE FRAKTION wählt neuen Fraktionsvorstand

Ähnliche Artikel