Grün macht den Unterschied für Kinder, Klima und Kommunen

Am 11. Mai kommt Barbara Steffens Grüne Gesundheits- und Emanzipationsministerin nach Herne um über grüne Schwepunktthemen im Landtagswahlkampf zu diskutieren. Die Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Grünen Bühnentour beginnt um 15 Uhr auf dem Robert Brauner Platz in Herne-Mitte.

Zum Besuch der Ministerin erklärt Raoul Roßbach, grüner Direktkandidat im Wahlkreis Herne:

„Der Demografischer Wandel, eine solide Gesundheitsversorgung der Zukunft und Emanzipation von Minderheiten – All das sind zentrale Zukunftsthemen auf für Herne.

Wir Grüne haben hier in Herne und im Land viel auf den Weg gebracht. Am Freitag stehen wir nun mit unserer Gesundheitsministerin Rede und Antwort und möchten mit den Menschen in Herne ins Gespräch kommen.

Neben der Gesundheitspolitik stehen wir natürlich auch bereit um über unsere Politik in NRW insgesamt zu informieren, um für Zustimmung zu werben und zu diskutieren.

So  ist eine gute Bildung der entscheidende Baustein für Beruf, Chancengleichheit und Gerechtigkeit. NRW braucht alle Talente – von Anfang an. Darauf zielt grüne Bildungspolitik. Klimaschutz ist nicht nur gut für unsere Umwelt, sondern schafft zudem neue Jobs, auch bei unserem örtlichen Handwerk. Auch darauf ist grüne Politik ausgerichtet, genauso wie auf die Stärkung der Kommunen. Auch wir in Herne wollen handlungsfähig und lebenswert bleiben. Nur Reiche können sich arme Kommunen leisten. Eine Stärkung der Demokratie z. B. durch niedrigere Hürden beim Volksentscheid ist ebenfalls ein wichtiger Baustein grüner Politik.“

Über diese Schwerpunktthemen möchte Barbara Steffens auf unserer grünen, mobilen Bühne mit allen Interessierten in Herne diskutieren.

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel