„Lernen vor Ort“ soll weitergehen

Auf Antrag von Grünen und SPD hat der Schulausschuss einstimmig beschlossen, das Projekt „Lernen vor Ort“ in geeigneter Form weiter zu führen. Die Verwaltung wurde beauftragt, einen entsprechenden Vorschlag zu machen. Das Projekt, bei dem es unter anderem um die Vernetzung der Herner Bildungsinstitutionen geht, würde im  Herbst nächsten Jahres auslaufen. Der Schulausschuss war sich einig, dass weitere Maßnahmen für die Bildungslandschaft in Herne unbedingt erforderlich seien.

Neuste Artikel

GRÜNES LICHT ZUR KLAGE-PRÜFUNG GEGEN DIE ZDE-ERWEITERUNG

PERIODENARMUT IST AUCH EINE ARMUT AN INFORMATIONEN

QUINOASCHULE – VERWALTUNG LÄSST WICHTIGE FRAGEN OFFEN

Ähnliche Artikel