Abstimmen: Wie bleibt Herne Fair-Trade-Stadt?

2012_DachkampagnenlogoDie Stadt Herne ist im Sommer 2011 als 1000. „Fair Trade Town“ ausgezeichnet worden.
Wir wollen Ihre Ideen einbringen.
„Fair Trade Town“ ist eine Kampagne von „Eine Welt“-Organisationen, die ausgehend von Großbritannien diese Kampagne mittlerweile weltweit umsetzen. Die Auszeichnung erhält, wer je nach Größe der Kommune eine bestimmte Anzahl an Geschäften und Gastronomien vorweisen kann, die fair gehandelte Produkte verkaufen bzw. einsetzen.

Herner Grüne von Anfang an dabei
In Herne hat sich im Jahr 2010 eine Gruppe von interessierten Menschen gefunden, die diese Auszeichnung für Herne anstrebten. Knapp ein Jahr später wurde dann tatsächlich die Auszeichnung erreicht – und dann noch als symbolträchtige 1000. Stadt.

Rezertifizierung steht an
Nach jeweils zwei Jahren steht die Überprüfung der Auszeichnungskriterien an. Außerdem wollen wir erreichen, dass die Stadt mehr Aktivitäten zur Förderung und Werbung für den fairen Handel unternimmt. Wir haben eine Reihe von Beispielen aus anderen Städten zusammengetragen, die wir auch in Herne für durchführbar halten.

Diskutieren Sie mit uns!

  • Welche dieser Beispiele halten Sie für sinnvoll?
  • Haben Sie weitere Vorschläge, die wir in die politische Diskussion einbringen sollen?
  • Wir suchen noch Gastronomien, die mindestens zwei fair gehandelte Produkte verwenden wollen. Wen können wir ansprechen?

Stimmen Sie ab!

Stimmen Sie für drei Konzepte ab:

[poll id=“2″]

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel