Anfrage: Altlastenuntersuchung Baugebiet ehemaliger Sportplatz Jürgens Hof

Im Umweltausschuss stellen wir Fragen zur Sanierung der Fläche des Sportplatzes Jürgens Hof.

Die Stadt Herne hat bekanntlich die Fläche des Sportplatzes Jürgens Hof für eine Bebauung vorgesehen. In einem Bieterverfahren mit beigefügtem Exposé, welches Informationen zur Grundstücksbeschaffenheit, planerischen und natürlich Erlösvorstellungen enthielt, wurde diese Fläche dann mit der benachbarten Fläche der GS Langforthstraße angeboten.

Die Fläche steht bekanntlich als Altlastenverdachtsfläche im Altlastenkataster. Ungeachtet dieses Umstands wurden vorab keine Untersuchungen durchgeführt.

Nachdem mehrere Bieter nun eine Klärung der Altlastensituation gefordert und ihr Gebot unter Vorbehalt gestellt haben, wurde im Dezember 2013 ein Gutachter beauftragt; das Gutachten sollte jetzt vorliegen.

Hierzu stellen wir folgende Fragen:

  1. Wie hoch sind die Kosten des Gutachtens?
  2. Welche Untersuchungsergebnisse liegen vor?
  3. Welche Sanierungsnotwendigkeiten werden gesehen?
  4. Gibt es bereits Kostenschätzungen zu den Sanierungsaufwendungen?
  5. Ist das Ergebnis den Bietern mitgeteilt worden?
  6. Gibt es Reaktionen der Bieter?

Neuste Artikel

OAK Wirtschaft der Herner Grünen zur Zukunft der Arbeit in Herne

Gemeinsame Presseerklärung des Arbeitskreis Soziales des Kreisverbandes Herne von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN und Jacob Liedtke, Direktkandidat für den Wahlkreis 141

JEDE KONSERVE ZÄHLT

Ähnliche Artikel