An der Linde: Bürgerinitiative gegründet

Zu einer Bürgerversammlung hatten die Herner Grünen ins Urbanushaus in Sodingen geladen. Es ging um die Fläche „An der Linde“. Ursprünglich hatten sich Grüne und SPD darauf geeinigt, dass diese Fläche nicht bebaut und in den Landschaftsplan aufgenommen wird. Inzwischen will die SPD davon nichts mehr wissen und hat entsprechende Anträge der Grünen abgelehnt. Gut 50 Anwohner*innen waren der Einladung der Grünen gefolgt und sprachen sich für die Erhaltung der Freifläche aus. Eine Bürgerinitiative wurde gegründet, ein Bürgerantrag wird vorbereitet. Neben den Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Dorothea Schulte und Thomas Reinke, sprach sich auch Hiltrud Buddemeier vom BUND vehemt für die Erhaltung des „Pantoffelgrüns“ aus.

Neuste Artikel

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

„Weiter so!“ in Herne – SPD lässt Sondierungsgespräche mit GRÜNEN platzen

Ähnliche Artikel