Bürgerversammlung: Keine Bebauung der Freifläche an der Linde

Die ökologisch bedeutende Freifläche im Herzen von Sodingen soll teilweise bebaut werden. Wir laden Sie zu einer Bürgerversammlung in die Gaststätte zum Urbanus (Widumer Str. 23) am 15. Januar um 18.30 Uhr ein.

Vorgesehen sind Bauflächen an der Castroper Straße (ehemalige Gärtnerei) und „An der Linde“. Die Grünen wenden sich gegen den erheblichen Umfang der Bebauung. Wir wollen einen größeren Teil der Freifläche erhalten und als Grünanlage herrichten. Dazu müsste das bereits ausgearbeitete Freiflächenkonzept für die Kernfläche überarbeitet und die geplante Baufläche einbezogen werden.

Zu Beginn des Jahres haben wir mit der SPD dies so verabredet. Doch bei der entscheidenden Abstimmung im Rat hat die SPD nun einen Rückzug gemacht. Zwar will sie nun nicht sofort die Bebauung „An der Linde“ angehen; einen langfristigen Erhalt der Fläche lehnt sie aber ab.

Nur wenn die Baufläche in die bestehende Freiflächenplanung einbezogen wird, ist sie langfristig gesichert.

Neuste Artikel

OAK Wirtschaft der Herner Grünen zur Zukunft der Arbeit in Herne

Gemeinsame Presseerklärung des Arbeitskreis Soziales des Kreisverbandes Herne von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN und Jacob Liedtke, Direktkandidat für den Wahlkreis 141

JEDE KONSERVE ZÄHLT

Ähnliche Artikel