Grüne engagieren Experten für SITA-Anhörung

„Die Herner Grünen sind strikt gegen eine Erweiterung des SITA-Geländes. Deshalb haben wir für den Erörterungstermin des Genehmigungsverfahrens am 2. Februar eine Einwendung eingereicht, “ erklärt Dorothea Schulte, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen. Erarbeitet wurde der Schriftsatz auf Grund eines Gutachtens von Oliver Kalusch, einem Experten des BUND. Dieser wird auch den Erörterungstermin gegen ein entsprechendes Honorar für die Grünen begleiten. Pascal Krüger, umweltpolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion, hatte den Kontakt hergestellt. „Das Geld ist gut angelegt“, meint Schulte, „wir hoffen die SITA-Erweiterung stoppen zu können.“

Neuste Artikel

GRÜNES LICHT ZUR KLAGE-PRÜFUNG GEGEN DIE ZDE-ERWEITERUNG

PERIODENARMUT IST AUCH EINE ARMUT AN INFORMATIONEN

QUINOASCHULE – VERWALTUNG LÄSST WICHTIGE FRAGEN OFFEN

Ähnliche Artikel