Grüne: Fragen zur Erstaufnahme von Flüchtlingen

Zur geplanten Erstaufnahmeeinrichtung des Landes an der Dorstener Straße stellen die Grünen eine Reihe von Fragen an die Verwaltung, die im nächsten Sozialauschuss beantwortet werden sollen. „Auch wenn die Stadt Herne nicht direkt für die Einrichtung zuständig ist, muss sie ein Interesse an einem vernünftigen Betrieb der Einrichtung haben“, so Rolf Ahrens, Fraktionsgeschäftsführer Bündnis 90/Die Grünen. Unter anderem wollen die Grünen wissen, ob es Sozialräume gibt, wie die Gesundheitsuntersuchung organisiert wird, ob eine Erstberatung stattfindet und ob ehrenamtlich tätige Personen Zugang zu der Einrichtung erhalten.

Neuste Artikel

OAK Wirtschaft der Herner Grünen zur Zukunft der Arbeit in Herne

Gemeinsame Presseerklärung des Arbeitskreis Soziales des Kreisverbandes Herne von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN und Jacob Liedtke, Direktkandidat für den Wahlkreis 141

JEDE KONSERVE ZÄHLT

Ähnliche Artikel