Grüne: Verkauf von RWE-Aktien prüfen

Angesichts des Kursverfalls der RWE-Aktien fordert die Grüne Fraktion die Entwicklung verschiedener Szenarien. In einem Antrag für den Ausschuss für Finanzen und Beteiligungen wird die Verwaltung aufgefordert, den Verkauf einzelner oder aller Aktien, den Umtausch der Aktien in Anteile der geplanten REW-Tochter Newco gegenüber dem Behalt der Aktien einzuschätzen. Die Grünen verweisen auf Medienberichte, nach denen andere Städte den Verkauf ihrer RWE-Aktien erwägen. „Die Stadt muss auf alle Optionen vorbereitet sein“, meint der grüne Stadtverordnete Pascal Krüger. „Auch ein Vorratsbeschluss wäre denkbar, um notfalls schnell reagieren zu können.“

Neuste Artikel

STOPPT DIE ARBEITEN AN DER ZDE

MOBILE IMPFTEAMS EINSETZEN

Einstimmig! Stadt verhandelt über Kauf des SUEZ-Geländes durch Antrag der Grünen Fraktion

Ähnliche Artikel