Sachkundig und dynamisch…

…stellte sich der neue Geschäftsführer der Herner Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG), Holger Stoye, (Mitte, zwischen Sabine von der Beck und Thomas Reinke) am Montag der Grünen Fraktion vor. Er schilderte die Potentiale Hernes, ohne die vorhandenen Probleme zu verschweigen. Regionale Vernetzung, fehlende Gewerbeflächen, Gründerszene und Kreativwirtschaft waren einige Themen, die er mit den Fraktionsmitgliedern diskutierte. Auch über Logistik und Digitalisierung, die FAKT AG und den Pakt für Wanne wurde gesprochen. Einzelne Schwerpunkte sollen vertieft werden, wenn Holger Stoye zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal die Fraktion besuchen wird.

Neuste Artikel

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

„Weiter so!“ in Herne – SPD lässt Sondierungsgespräche mit GRÜNEN platzen

GRÜNE FRAKTION wählt neuen Fraktionsvorstand

Ähnliche Artikel