Dorothea Schulte

Besetzung des Beirates der Forensik Wanne

Zur demnächst anstehenden Besetzung des Beirates der Forensik Wanne erklärt Dorothea Schulte, Grünes Mitglied im Planungsbeirat:

Nachdem durch das Urteil des BVG Leipzig und der Erklärung der Landesregierung nun klar ist, dass die Forensik in Wanne gebaut wird, muss der gesetzlich geforderte Beirat nun besetzt werden. Die Grünen werden sich dafür einsetzen, dass nun nicht nur die bisherigen Verweigerer aus SPD und CDU die Plätze für sich beanspruchen, sondern dass auch andere Institutionen und gesellschaftliche Gruppen zum Zuge kommen. Wir wünschen uns eine Beteiligung der örtlichen Schulen und Kindergärten sowie der niedergelassenen Ärzte. Auch die Bürgerinitiative gegen die Forensik sollte sich zu einer Mitarbeit durchringen.

Die Arbeit des Planungsbeirates hat bereits deutlich gemacht, dass viele Probleme in der gemeinsamen Diskussion angegangen und bewältigt werden konnten. In diesem Sinne wünschen wir uns eine breite und engagierte Mitarbeit der Menschen des Ortsteiles Wanne.

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel