Finanzamt

Weg frei für den Neubau des Finanzamtes Herne-Mitte

Die Grüne Fraktion begrüßt die schnelle Entscheidung der Stadt zum Verkauf der Liegenschaften Markgrafenstraße an das Land. Damit ist der Weg frei für den Neubau des Finanzamtes in Herne-Mitte und es ist auch endlich eine vernünftige Nutzung für die Grundstücke gefunden.

Rolf Ahrens, Mitglied des Planungsausschusses:
„Die Stadt sollte jetzt mit dem Land Gespräche über die Gestaltung des Neubaus führen. Diese doch sehr zentrale Stelle der Stadt muss vernünftig architektonisch beplant werden; ein reiner Zweckbau steht der Stadt sicher nicht gut zu Gesicht. Sinnvoll wäre sicher der Erhalt der Fassade des alten Finanzamtes. Damit könnte sich die Stadt weiter mit einem Bau aus der Gründerzeit darstellen.“

Die Städtebaupolitik der 70er Jahre, die auf Zerstörung der Gründerzeitbauten und Ersatz durch moderne Zweckbauten setzte, sollte nicht fortgesetzt werden. Die Stadt verfügt in diesem Bereich immer noch über ein starkes Gründerzeitensemble; dieses sollte weiter erhalten bleiben.

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel