Waldfriedhof

Waldfriedhof wird geschlossen

Die Grüne Fraktion stimmt der Schließung des Waldfriedhofs zu. Seit Jahren gehen die Bestattungszahlen in Herne zurück, gerade auch auf dem Waldfriedhof. Auch die Art der Bestattung ändert sich – Stichwort Kolumbarium. Damit die Gebühren nicht dramatisch steigen, müssen Friedhöfe geschlossen werden. Deshalb stimmen die Grünen dem Vorschlag der Verwaltung zu, den Waldfriedhof zu schließen.

Allerdings hätte die Schließungsabsicht frühzeitiger bekannt gegeben werden müssen. Auch die Konsequenzen der Schließung sind vielen BürgerInnen nicht klar,  auch hier hätte die Verwaltung besser aufklären müssen. Wer noch Belegungsrechte auf Gruften hat, verliert diese nicht. Nur neue Belegungsrechte werden nicht mehr vergeben. Der Friedhof bleicht als Grünanlage erhalten und ist auch weiter hin geschützt. Wahrscheinlich ist der Waldfriedhof nicht der letzte Friedhof in Herne, der verkleinert oder geschlossen wird wird.

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel