Georg Grün: Sparen ja, aber…

…doch bitte an der richtigen Stelle. Herne ist eine arme Stadt, da kommt der Kämmerer manchmal auf drollige Gedanken. Tatort: Sportpark Wanne-Süd. Dort wurden zwar 1.500,– € für neue Sitzschalen genehmigt (investive Ausgaben, stehen im Haushalt), aber nicht
1.500,– € für eine  Erneuerung der Tartanbahn (konsumtive Ausgaben, stehen nicht im Haushalt). Nun haben aber Experten Georg Grün versichert, dass der Tartanbelag bald abgelaufen ist. Dann müsste auch die darunter liegende Schicht erneuert werden, damit die Laufbahn weiter genutzt werden kann (die Sitzschalen zum Zuschauen sind ja genehmigt). Diese Erneuerung würde zwischen 10.000,– und 20.000,– € kosten. Macht aber nichts, das wären ja investive Ausgaben und die stehen im Haushalt. Schilda lässt grüßen, der Bund der Steuerzahler auch. Es sollen noch Gespräche mit dem Kämmerer geführt werden…

Neuste Artikel

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

„Weiter so!“ in Herne – SPD lässt Sondierungsgespräche mit GRÜNEN platzen

GRÜNE FRAKTION wählt neuen Fraktionsvorstand

Ähnliche Artikel