Bürgerhaushalt: Rat stimmt zu

Nun kommt er also doch, der BürgerInnenhaushalt. Dem Antrag von Grünen und SPD hat der Herner Rat in seiner letzten Sitzung zugestimmt. Dirk Gleba hatte für Bündnis 90/Die Grünen den Antrag begründet, dessen Inhalt schon im Wahlprogramm der Herner Grünen zu finden ist. Auch wenn in Zeiten von Haushaltssicherungskonzepten wenig zu verteilen ist, können die Bürgerinnen und Bürger Hernes sich demnächst aktiv an der Diskussion um Einnahmen und Ausgaben der Stadtverwaltung beteiligen. Vor einigen Monaten war noch ein ähnlicher Antrag der Linken abgelehnt worden, SPD und Grüne brauchten noch Zeit für eine Entscheidung. Nun haben die Verhandlungen in der Kooperationsgruppe zu einem guten Ergebnis geführt, beide Fraktionen stimmten dem Antrag zu.

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel