Radweg Bochumer Straße: Verwaltung plant noch

Nichts Neues vor der Sommerpause: Der Radstreifen an der Bochumer Straße kommt vorläufig nicht. Die Verwaltung befinde sich noch in der Planung, hieß es im letzten Panungsausschuss. Über einen möglichn Zeitpunkt könne noch nichts gesagt werden. Dabei wäre es so einfach: Die Grünen fordern eine Abmarkierung des Radstreifens und je eine Spur für den Autoverkehr. Das wäre die kostengünstigste und am schnellsten zu verwirklichende Lösung. Doch die SPD will vier Spuren und neuderdings auch einen Radweg. Kommt der noch vor der Kommunalwahl im nächsten Jahr?

Neuste Artikel

PERIO-WAT?: (K)EIN TABUTHEMA?

URBAN-ART SICHTBAR MACHEN – FLÄCHEN FÜR LEGALE GRAFFITI-KUNST BEREITSTELLEN

QUINOA-SCHULE: GRÜNE HABEN FRAGEN – VERWALTUNG HAT KEINE ANTWORTEN

Ähnliche Artikel