Grüne: Toilette muss barrierefrei sein

Zur beabsichtigten Schließung der öffentlichen Toilette an der Ecke Neustraße/Bebelstraße erklären die Herner Grünen: „Wir werden der Schließung nur zustimmen, wenn ein angemessener Ersatz gefunden wird.“ Die Lösung mit der „netten Toilette“ in einer Gastwirtschaft wird nicht grundsätzlich abgelehnt. Thomas Reinke, Mitglied im Betriebsausschuss Gebäudemanagement: „Voraussetzung ist allerdings, dass die Toilette ganztägig geöffnet und barrierefrei sein muss. Außerdem wäre ein Hinweis am Eingang der Gaststätte auf die nette Toilette hilfreich.“

Neuste Artikel

STOPPT DIE ARBEITEN AN DER ZDE

MOBILE IMPFTEAMS EINSETZEN

Einstimmig! Stadt verhandelt über Kauf des SUEZ-Geländes durch Antrag der Grünen Fraktion

Ähnliche Artikel