Herner Grüne verabschieden Wahlprogramm

Unter dem Motto „Herne – lebenswerte Stadt für alle“ haben die Herner Grünen auf ihrer Mitgliederversammlung am Sonntag einstimmig bei einer Enthaltung  ihr Programm für die Kommunalwahl im Mai verabschiedet. Die Erhaltung und Aufwertung von wohnungsnahen Grünflächen; gute Verkehrsverbindungen durch attraktive Fahrradwege, Busse und Bahnen; barrierefreie Wohnungen und kleine Pflegeeinheiten wollen die Grünen durchsetzen.  Von der Kindertagesstätte bis zur Volkshochschule soll es beste Bindungschancen geben. Für diese Themen will die Umweltpartei Mehrheiten im neuen Rat suchen,   sie ist dabei auch zu Kompromissen bereit. Eine Aussage zur Kooperation mit der SPD findet sich, anders als vor fünf Jahren, diesmal nicht im Wahlprogramm von Bündnis 90/Die Grünen.

Neuste Artikel

GRÜNES LICHT ZUR KLAGE-PRÜFUNG GEGEN DIE ZDE-ERWEITERUNG

PERIODENARMUT IST AUCH EINE ARMUT AN INFORMATIONEN

QUINOASCHULE – VERWALTUNG LÄSST WICHTIGE FRAGEN OFFEN

Ähnliche Artikel