Grüne begrüßen die Ankündigung zur Sicherung der Schulsozialarbeit

Zu den angekündigten Plänen von SPD und CDU, die Mittel für die Schulsozialarbeit in den städtischen Haushalt einzustellen, erklärt Raoul Roßbach, Grünes Mitglied im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie: „Ich freue mich, dass sich die große Koalition nun doch entschieden hat, unserem Vorschlag zu folgen und die Mittel für die Schulsozialarbeit bereit zu stellen. Es gibt also doch eine Mehrheit in Herne für diesen wichtigen Zweck, nachdem SPD und CDU noch in der letzten Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie gegen einen entsprechenden Antrag gestimmt haben, der von uns Grünen zusammen mit den Linken und der Piratenpartei eingebracht wurde. Offensichtlich kann man auch als kleine Partei in der Opposition etwas bewegen, wenn man die richtigen Ideen hat. Diese ganz große Koalition pro Schulsozialarbeit ist ein für Herne ein Gewinn.“

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel