Die Linke stellt Thomas Reinke als OB-Kandidaten auf

Nun ist es also amtlich: Die Herner Linke hat am Sonntag Thomas Reinke (links, neben Daniel Kleiböhmer) in einer Wahlversammlung zu ihrem Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl gewählt. Auch zu ihrem Kandidaten muss man sagen, denn zuvor hatten natürlich die Herner Grünen ihren stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden einstimmig für die OB-Wahl nominiert. Nun ist also T.R. der gemeinsame Kandidat von Grünen und Linken, auch Piraten und AL haben bekanntlich für ihn votiert. Von den 14 wahlberechtigten Anwesenden sprachen sich 11 in geheimer Wahl für Thomas Reinke aus, 3 stimmten gegen ihn. „Das ist ein ehrliches und gute Ergebnis“, kommentierte der Gewählte. „Besonders die Aussagen einiger Linke-Mitglieder, dass sie mich im Wahlkampf unterstützen werden, hat mich sehr gefreut.“

Neuste Artikel

Stadt soll Pacht auf Umsatzbasis erheben

Corona, Kommunalwahl, Arbeitskreis: Das neue GRÜNZEUG ist da

1. Digitaltreffen des OAK Wirtschaft der Herner GRÜNEN

Ähnliche Artikel