Grüne und ver.di einig: Keine Reform des GMH auf Kosten der Beschäftigten

Nachdem die Grünen in der vergangenen Woche ein Gespräch mit dem Personalratsvorsitzenden der Stadt, Werner Fiedler, geführt hatten, kam es nun zu einem Treffen mit Norbert Arndt, stellvertretender Geschäftsführer des ver.di Bezirks Bochum-Herne. Auch hier stand die Situation beim Herner Gebäudemanagement im Vordergrund. Thomas Reinke, Vorsitzender des Betriebsausschusses versicherte, dass es mit den Grünen keine Lösung auf Kosten der Beschäftigten geben werde. Außerdem wurde über Pläne für einen zentralen Betriebshof, ein technisches Rathaus und die Übernahme von Auszubildenden gesprochen. Von links nach rechts: Norbert Arndt, Thomas Reinke, Wilfried Kohs.

Neuste Artikel

OAK Wirtschaft der Herner Grünen zur Zukunft der Arbeit in Herne

Gemeinsame Presseerklärung des Arbeitskreis Soziales des Kreisverbandes Herne von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN und Jacob Liedtke, Direktkandidat für den Wahlkreis 141

JEDE KONSERVE ZÄHLT

Ähnliche Artikel