Kunstrasenplätze schädlich für die Umwelt?

Gehen von den Kunstrasenplätzen, die auch in Herne verstärkt errichtet werden, Gefahren für die Umwelt aus? Diese Frage möchten die Herner Grünen im nächsten Sportausschuss von der Verwaltung beantwortet haben. Untersuchungen aus Schweden haben ergeben, dass durch den Abrieb feinste Kunststoffpartikel in die Umwelt und letztlich über Meeresfische in die Nahrungskette gelangen. Dabei kommt es sehr auf die Art des verwendeten Kunststoffs an. Die Grünen fragen nach den Füllstoffen, die in Herne verwendet wurden und nach der Pflege der Plätze, die auch einen Einfluss auf die Menge der freigesetzten Plastikteilchen hat.

Neuste Artikel

HERBSTSEMINAR MIT ROBIN KORTE IN MÜNSTER

Stellenausschreibung: Kreisgeschäftsführer*in (m/w/d)

ERWIDERUNG AUF DEN ZEITUNGSARTIKEL IN DER WAZ VOM 23.11.2022 ZUR ZDE

Ähnliche Artikel