Sabine von der Beck fährt zur BDK

„Die Verhandlungskommission der Grünen bei den Jamaika-Sondierungen hat gute Arbeit geleistet.“ Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung der Herner Grünen am Donnerstag wurde diese Meinung mehrfach geäußert, niemand widersprach. Die Geschlossenheit und das taktische Geschick dieser Gruppe fanden die einhellige Unterstützung der Mitglieder. Sabine von der Beck, die am Samstag nach Berlin zur Bundesdelegiertenkonferenz fährt, nimmt dieses Votum mit. Zum Scheitern der Jamaika-Sondierungen gab es eine lebhafte Diskussion. Mehrheitlich wurde das Scheitern bedauert, es gab aber auch die Sorge vor zu großen Zugeständnissen, wäre es zu Koalitionsverhandlungen gekommen. Rasche Neuwahlen wurden allgemein für keine gute Lösung gehalten, trotz der zurzeit für die Grünen guten Umfrageergebnisse. Die Vermutungen gingen da hin, dass die SPD sich doch noch in Richtung Groko bewegen wird, während die FDP auf einen nationalliberalen Kurs steuere.

Neuste Artikel

GRÜNES LICHT ZUR KLAGE-PRÜFUNG GEGEN DIE ZDE-ERWEITERUNG

PERIODENARMUT IST AUCH EINE ARMUT AN INFORMATIONEN

QUINOASCHULE – VERWALTUNG LÄSST WICHTIGE FRAGEN OFFEN

Ähnliche Artikel