Raoul Roßbach

Stadtverordneter

Wer bist Du eigentlich?
Ich bin Raoul Roßbach. Ich bin vor 33 Jahre in Eickel geboren und dort und in Röhlinghausen aufgewachsen. Nach dem Abitur habe ich in Münster und Düsseldorf Politik und Kommunikationswissenschaft studiert. Nach mehreren Jahren als Angestellter in Essen, wurde ich vor zwei Jahren zum Politischen Geschäftsführer der GRÜNEN NRW gewählt und pendele seitdem zwischen Herne und Düsseldorf.

Du kandidierst für… ?
Röhlinghausen-Nord

Denk an unsere Stadt: An welchen Ort verbringst du am liebsten deine Zeit?
Gerade während der Corona-Pandemie habe ich das direkte Umfeld nochmal neu zu schätzen gelernt. So verbringe ich gerne Zeit auf dem Rad, zum Beispiel im Königsgruber Park.

Was motiviert Dich zu kandidieren?
Es begeistert mich, mich für meine Heimatstadt einzusetzen. An Entscheidungen mitzuwirken, die dann Wirklichkeit werden und unsere Stadt ein bisschen besser machen, ist ein gutes Gefühl. Für mich gehört es einfach dazu sich zu engagieren.

Was sind deine politischen Ziele für die nächsten fünf Jahre?
– Immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad – ob klassisch oder als E-Bike. Der Radverkehr braucht zeitgemäße Straßen. Wir brauchen sichere Radwege an allen Hauptstraßen und ein dichtes Netz an Radschnellwegen und Verbindungen dorthin.
– Parks, Grünflächen und Bäume machen eine Stadt lebenswert. In Herne insgesamt, aber auch in Röhlinghausen brauchen wir mehr Grün und müssen uns besser darum kümmern.
– Die Suche nach einem guten KiTa-Platz ist für viele Eltern der pure Stress. Dabei fangen Bildungschancen der Kleinsten hier an. Wir brauchen mehr KiTa-Plätze.
– Herne wandelt sich und macht sich auf zu neuen Ufern. Wir spüren an allen Ecken, dass unsere Stadt dann erfolgreich ist, wenn sie sich zukunftsmutig, weltoffen und ökologisch nachhaltig aufstellt. Daran möchte ich mitarbeiten.

Welche drei Gründe sprechen für Dich?
– Ich bin Pragmatiker, verliere aber meine Ziele und Visionen nicht aus dem Blick.
– Ich versuche verschiedene Meinungen und Perspektiven zusammenzubringen, widerspreche aber leidenschaftlich, wenn ich finde, dass jemand Unrecht hat.
– Ich konnte viele Erfahrungen in der Herner Politik und auf Landes- und Bundesebene sammeln, die ich gerne weiter einbringen möchte.

Corona sagt gerade vieles ab. Was vermisst Du hier am meisten?
Natürlich die Kirmes. Als zweites den Kinobesuch.

Auf welche Frage hattest du in letzter Zeit keine Antwort? Hast du sie finden können?
Auf diese. Ansonsten zeichnet mich (manchmal leider) aus, dass ich versuche, auf jede Frage eine Antwort zu finden.

Wenn Du genau eine Sache in Herne verändern könntest, was wäre das?
Natürlich würde es mich reizen, mit einem Schnips mehr Radwege, mehr Grün oder mehr innovative Jobs in die Stadt zu zaubern. Wenn ich mich für eines entscheiden muss würde ich mir jedoch vor allem wünschen, dass sich der Pessimismus, den man an einigen Ecken unserer Stadt spürt, in Aufbruch, Mut und Zuversicht für die Zukunft verwandelt.

Ich habe noch weitere Fragen, wie erreiche ich Dich?
raoul.rossbach@gruene-herne.de
https://www.facebook.com/raoul.rossbach
https://www.instagram.com/raoulrossbach/