Christian Stratmann

Grüne stellen sich im Streit um die Nutzung des Mondpalastes hinter Stratmann

Zum Streit um die Nutzung des Mondpalastes erklärt Jürgen Saibic:

Wenn man sich zurück erinnert, welch trauriges Bild der Saalbau als Spielstätte und die anliegende Gaststätte geboten haben und jetzt sieht, welche Strahlkraft der Mondpalast und die Mondschänke auch über die Grenzen unserer Stadt hinaus entwickelt haben, kann man gut verstehen, wenn Stratmann diese Marke nicht mit anderen teilen will.

Er hat nicht nur die Stadt Herne von den unsäglichen Kosten für den Saalbau befreit. Daneben belebt er durch seine unkonventionellen Gedanken die Herner Kulturszene in einem Maße, die mit Geld kaum zu bezahlen ist.

Der Vorschlag, die Aula der Realschule Crange zu einer Theaterspielstätte für Theater wie  „Fidele Horst“ und als Trainingstätte für das Renegade-Theater auszubauen, könnte dem Herner Kulturleben weiteren Aufschwung verleihen. Besonders wenn es der „Fidele Horst“ es schafft, dieser Spielstätte genauso Attraktivität zu verschaffen, wie Stratmann es im Mondpalast getan hat.

Neuste Artikel

GRÜNE JUGEND: „Dudda muss Schulen endlich den Rücken freihalten!“

Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

Ähnliche Artikel