Atomausstieg

Herner Rat für Ausstieg aus der Atomenergie

Mit großer Mehrheit hat sich der Rat der Stadt Herne für einen Ausstieg aus der Atomenergie ausgesprochen. Abgestimmt wurde über einen Änderungsantrag von SPD und Grünen, der den eingebrachten Antrag der Linken in realistischer Weise veränderte, ohne die Grundaussage zu beeinträchtigen.. Damit liegt der Antrag auf der Linie der Grünen, aber auch der Beschlüsse des Unterbezirksparteitages der SPD. Die CDU konnte sich nicht dazu durchdringen dem Antrag zuzustimmen und musste sich dafür herbe Kritik vom Umweltausschussvorsitzenden Dirk Gleba (Bündnis 90/Die Grünen) gefallen lassen. „Die CDU ist dagegen, Herne schnellstmöglich zur atomstromfreien Stadt zu machen, dagegen den Anteil des Atomstroms bei den Stadtwerken auf Null zu setzen, dagegen dass sich Herner Mandatsträger aktiv für den Atomausstieg einsetzen.“ Nun wissen wir, wer die Dagegen-Partei ist.

Der Änderungsantrag ist hier dokumentiert: Ausstieg Atomenergie

Neuste Artikel

OAK Wirtschaft der Herner Grünen zur Zukunft der Arbeit in Herne

Gemeinsame Presseerklärung des Arbeitskreis Soziales des Kreisverbandes Herne von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN und Jacob Liedtke, Direktkandidat für den Wahlkreis 141

JEDE KONSERVE ZÄHLT

Ähnliche Artikel