Rolf Ahrens; Fair Trade Town

Herne ist tausendste Fair Trade Town: Grüne von Anfang an dabei

Am Samstag war es so weit: In der Maschinenhalle auf Unser Fritz wurde gefeiert. Herne ist mit sechs anderen Städten als tausendste Fair Trade Town anerkannt worden. Auf der Grünen Homepage war mehrfach über die Vorbereitungen berichtet worden, nun ist es also endgültig.

Von Anfang an mit dabei: Rolf Ahrens, Geschäftsführer der Grünen Ratsfraktion. In der Steuerungsgruppe hat er die Entwicklung mit voran getrieben, aber auch im Grünen Büro achtet er seit Jahren darauf, dass nur fair gehandelte Produkte eingekauft werden. Weitere ausgezeichnete Städte sind Kontich und Bilzen (Belgien), Kumamoto (Japan), Madrid (Spanien), New Koforidua (Ghana) und Witney (Großbritannien).

Auch in der Nachbarschaft gibt es immer mehr Fair Trade Towns: Am 8. Juni fand auf Zollverein in Essen die Auftaktveranstaltung des Netzwerks Faire Metropole Ruhr statt. Mit dabei: Rolf Ahrens. „Global denken und lokal handeln – dieses Motto ist nicht neu, aber immer noch aktuell.“, so der Grüne Fraktionsgeschäftsführer.

Einen Beitrag über die Feier der tausendsten Fair Trade Town gibt es in der WDR Mediathek.  Bilder von der Feier finden Sie in unserer Fotogalerie.

Neuste Artikel

Blumenthal zum grünen Herz Hernes entwickeln!

„Weiter so!“ in Herne – SPD lässt Sondierungsgespräche mit GRÜNEN platzen

GRÜNE FRAKTION wählt neuen Fraktionsvorstand

Ähnliche Artikel