OAK Mobilität zum Informationsbesuch bei der HCR

Am 5. Dezember traf sich der offene Arbeitskreis Mobilität zu einem Informationsaustausch mit der HCR.

In einem intensiven Gespräch drehte sich viel um die Rolle der HCR im Rahmen der notwendigen Verkehrswende. Dort sieht man durchaus das derzeit weit geöffnete Zeitfenster für einen Ausbau des Nahverkehrsangebots. Der Ausbau inklusive des Umstiegs auf alternative Antriebe (z.B. Elektro) erfordern aber entsprechende Beschlüsse und Finanzierungen durch die politischen Gremien.

Mehr Busse brauchen aber auch mehr Platz. Und der kann nur zulasten des Autoverkehrs gehen.

Neuste Artikel

PERIO-WAT?: (K)EIN TABUTHEMA?

URBAN-ART SICHTBAR MACHEN – FLÄCHEN FÜR LEGALE GRAFFITI-KUNST BEREITSTELLEN

QUINOA-SCHULE: GRÜNE HABEN FRAGEN – VERWALTUNG HAT KEINE ANTWORTEN

Ähnliche Artikel