Grüne Herne laden zum Stadtteilgespräch nach Bickern

Was bewegt die Menschen im Stadtteil Bickern? Die Grünen in Herne hören zu und wollen von den Bürger:innen vor Ort erfahren, was diesen Stadtteil besonders macht.

Am 28. September in der Zeit von 10 bis 12 Uhr bieten die Herner Grünen das erste Stadtteilgespäch Bickern am Café Pluto an der Wilhelmstraße an. „Ich mag meinen Stadtteil und möchte vor Ort dafür sorgen, dass die Politik einen größeren Berührungspunkt mit uns Bürgerinnen und Bürgern bekommt“, so Sarah Schanz von den Herner Grünen. Es ist ein niederschwelliges Gesprächsangebot gemeinsam mit Dorothea Schulte von den Grünen in Herne. Beide haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Gesprächspartner: innen vor Ort. Neben den offenen Gesprächen gibt es auch einen roten Faden, welcher sich um das Thema Energieversorgung drehen soll. In diesem Jahr am gleichen Ort folgen noch zwei weitere Termine am 26. Oktober und am 23. November ebenfalls von 10 bis 12 Uhr am Café Pluto. „Wir möchten wissen, was es für Geschichten gibt, welche Menschen im Stadtteil Bickern zusammenleben, und wir wollen hören, wo der Schuh drückt“, so Sarah Schanz abschließend.

Neuste Artikel

HERBSTSEMINAR MIT ROBIN KORTE IN MÜNSTER

Stellenausschreibung: Kreisgeschäftsführer*in (m/w/d)

ERWIDERUNG AUF DEN ZEITUNGSARTIKEL IN DER WAZ VOM 23.11.2022 ZUR ZDE

Ähnliche Artikel