Gemeinsam gegen Rechts – Fraktionsarbeitskreis zeigt klare Haltung

Die jüngsten Recherchen von Correctiv legen erschreckende Erkenntnisse offen: Die AfD manifestiert eine Verachtung gegenüber unserem demokratischen Miteinander, unseren Grundrechten, unserer Freiheit und der Republik. Dies löst Ängste in der Bevölkerung aus. Doch mitten in dieser Besorgnis gibt es auch ermutigende Nachrichten: Seit der Veröffentlichung gehen zehntausende Menschen bundesweit auf die Straße, um gegen Rechts, gegen Rassismus und für unsere wehrhafte Demokratie einzustehen.

Die ursprünglich für den Abend des 19.01. geplante Sitzung des Fraktionsarbeitskreises für Bürger:innen-Eingaben, Sicherheit und Ordnung wurde aufgrund dieser Entwicklungen kurzfristig abgesagt. Unter Stadtverordneten und sachkundigen Bürger*innen entstand rasch Einigkeit, stattdessen die Demonstration am Bochumer Hauptbahnhof ab 19 Uhr zu unterstützen.

Jetzt ist die Zeit gekommen, ein klares Signal zu setzen: Wir, die Mitte der Gesellschaft, müssen gemeinsam stehen und unsere demokratischen Werte gegen den aufkommenden Rechtsruck verteidigen. Es ist ein Aufruf zur Solidarität und zur aktiven Teilnahme an einem bedeutenden Moment des Zusammenhalts. Zeigen wir, dass wir als Bürger*innen vereint sind, wenn es darum geht, unsere Grundwerte zu schützen und eine klare Haltung gegen Rechts zu demonstrieren.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.