Justus Lichau

Kreisgeschäftsführer | Beisitzer im Vorstand der Grünen Jugend

Wer bist Du eigentlich?
Ich bin Justus Lichau, 19 Jahre alt und studiere Jura an der Ruhr-Uni Bochum. Zudem bin ich Beisitzer im Vorstand der GRÜNEN Jugend Herne und für den Podcast „Grünschnäbel“ verantwortlich. Vor der Corona-Pandemie war ich zudem gelegentlich auf Poetry Slam-Bühnen oder im Stadion zu finden.

Du kandidierst…?
Für Holsterhausen-Süd und auf Platz 8 der Ratsliste.

Denk an unsere Stadt: An welchen Ort verbringst du am liebsten deine Zeit?
Im GRÜNEN (Zentrum), in der Filmwelt oder in der besten Eisdiele der Stadt 😉

Was motiviert Dich zu kandidieren?
Die Chancen dieser Stadt – aber auch die Aufgaben! Ich möchte mich an der Lösung von Problemen beteiligen, das vorhandene Potential ausschöpfen und die Zukunft gestalten.

Was sind deine politischen Ziele für die nächsten fünf Jahre?
Ich möchte mich für eine soziale, vielfältige, inklusive und bunte Stadt einsetzen: Herne soll zum „sicheren Hafen“ werden! Dazu gehört für mich zwingend, konsequent gegen rechte Tendenzen einzutreten – im Stadtrat und auf der Straße.

Welche drei Gründe sprechen für Dich?
1. Ich bringe frischen Wind, kann mich anpassen und lernen – und bleibe dennoch unverrückbar bei den Grundwerten, für die ich einstehe.
2. Ich bin hartnäckig genug, um auch gegen Widerstände die Ziele zu erreichen, von denen ich überzeugt bin.
3. Ich bin begeisterungsfähig und idealistisch, ohne dabei die Realität aus dem Blick zu verlieren.

Corona sagt gerade vieles ab. Was vermisst Du hier am meisten?
Mir fehlt der persönliche, ungeplante Kontakt, der sich spontan ergibt und in längere, spannende Gespräche mündet. Gleichwohl bin ich sehr dankbar dafür, dass wir bislang ohne einen echten „Lockdown“ durch die Krise gekommen sind! Nun braucht es echte, GRÜNE Lösungen für die Zeit nach der Pandemie…

Auf welche Frage hattest du in letzter Zeit keine Antwort? Hast du sie finden können?
Wenn wir keine Studie zu „Racial Profiling“ bei Polizist*innen brauchen, weil „Racial Profliling“ verboten ist – welchen Zweck hat dann die Polizei?

Wenn Du genau eine Sache in Herne verändern könntest, was wäre das?
Ich würde in Politik und Verwaltung das Bewusstsein schaffen, dass Ökologie, Soziales und Ökonomie nur in Einklang und unter der Prämisse der Nachhaltigkeit zu einer lebenswerten Zukunft führen können.

Ich habe noch weitere Fragen, wie erreiche ich Dich?
Unter justus.lichau@gruene-herne.de oder auf Instagram (Justus_2010)