Schulen öffnen – aber unter welchen Umständen?

Ende dieser Woche enden die Herbstferien in Nordrhein-Westfalen. Auch in Herne beginnt dann der Schulbetrieb wieder. Leider ist immer noch nicht klar, wie der Transport der Schülerinnen und Schüler organisiert wird. Jörg Höhfeld, schulpolitischer Sprecher der Grünen Fraktion: „Oberbürgermeister Dr. Dudda muss endlich erklären, ob es zu einer Staffelung der Anfangszeiten und damit zu weniger Gedränge in den Bussen und Bahnen am Morgen und am Mittag kommt.“ Auch andere Fragen müssten schnell geklärt werden: „Gibt es für jede Schule ein Lüftungskonzept?“ Fachleute empfehlen alle 20 Minuten die Unterrichtsräume quer zu lüften. Diese und weitere Fragen sollten geklärt sein, bevor die Schule wieder anfängt. Herne liegt seit Tagen bei mit über 100 Fällen bei den Inzidenzwerten an vorderster Stelle in NRW. Jetzt muss gehandelt werden.

Neuste Artikel

Solidarisch sein – Krankenhäuser, Feuerwehr und Rettungsdienste unterstützen durch Verzicht auf Silvesterböllerei

Stellungnahme zum 09. November 2020

Neue Ratsperiode hat begonnen

Ähnliche Artikel