FÄLLUNG DER PLATANEN AN DER ROLANDSTRAßE IST NICHT NOTWENDIG

Die Stadtverwaltung stoppt die Baumfällungen auf der Rolandstraße. Die GRÜNE FRAKTION sieht sich darin bestätigt und ist erfreut über die jetzige Entwicklung.

Schon in der in der Sitzung der Bezirksvertretung Eickel vom 02.06.2022 haben GRÜNE FRAKTION und LINKE die von SPD & CDU gemeinsam beantragten Baumfällungen abgelehnt. Daher begrüßen wir die Entscheidung der Verwaltung, die Fällungen nun zu stoppen.

ROLF AHRENS, Fraktionsgeschäftsführer – © Hartmut Bühler

Die im Artikel der WAZ vom 27.02.2022 erhobenen Vorwürfe seitens Politiker*innen von SPD & CDU entbehren jeglicher Grundlage. Denn bereits in der Sitzung – zusätzlich schriftlich in der Vorlage dargelegt – hat die Stadtverwaltung dazu geraten, lediglich zwei Bäume wegen Schäden und nachlassender Vitalität zu fällen. Die 9 Platanen hingegen sollten erhalten bleiben. Trotz dieser fachkundigen Ausführungen haben SPD & CDU damals für die Entfernung der genannten Bäume gestimmt und somit die Fällungen der Bäume beschlossen.

Auch die von Bürger*innen immer wieder vorgetragenen Schäden an ihren Häusern wurden seitens der Verwaltung untersucht und widerlegt. Somit bleibt eigentlich nur der Eindruck, dass die Bäume die Zufahrten zu einzelnen Häusern und Garagen erschweren und daher entfernt werden sollen.

Neuste Artikel

HERBSTSEMINAR MIT ROBIN KORTE IN MÜNSTER

Stellenausschreibung: Kreisgeschäftsführer*in (m/w/d)

ERWIDERUNG AUF DEN ZEITUNGSARTIKEL IN DER WAZ VOM 23.11.2022 ZUR ZDE

Ähnliche Artikel